Handballregion Bottwar JSG

Im März 2020 stand für den Jahrgang 2007 die erste HVW-Sichtung an und aus der Mannschaft des amtierenden D-Jugend Bezirksmeisters um Bernd Braun waren sage und schreibe 9 Eigengewächse der HABO ausgewählt, den Bezirk Enz-Murr auf HVW Ebene zu vertreten – eine tolle Leistung und Beweis dafür, dass Jugendarbeit bei der HABO großgeschrieben wird!

Dann kam aber bekanntlich Corona – die HVW Sichtung fiel ins Wasser und der Bezirk Enz-Murr musste sich nach sportlichen Kriterien und Perspektiven für eine kleinere Auswahl an Spielerinnen entscheiden, die in den Sommerferien an mehreren Terminen und kleineren Gruppen zum Talentzentrallehrgang in anderer Form eingeladen wurden. Herzliche Gratulation dazu!

Leana Heim, Liv Fiederer, Paula Schäufele, Lenya Bock, Mara Bossert und Eileen Bluthardt hatten nun die Chance, ihr Talent und Können dem Landestrainer Nico Kiener und seinem Team zu präsentieren. Voller neuer Eindrücke und Inspirationen für ihr eigenes Handballspiel hoffen Sie nun weitere Lehrgänge beim HVW besuchen zu können, denn ehrgeizig sind sie alle! Dafür drücken wir alle die Daumen!

Als diesjährige Spielerinnen der C1, die unter Benny Koch, Mathias Schäufele und Elke Renz in der Württembergliga ihre kommende Runde bestreiten werden waren sie durch die ganze Coronazeit fleißig und hielten sich auch ohne Mannschaftstraining fit. Seit dieses wieder stattfinden kann, wurden neben dem wöchentlichen Training schon zwei Trainingscamps absolviert und ab 19.09.2020 beginnt für zwölf Spielerinnen der C1 Mannschaft auch wieder das Auswahltraining in der Bezirksfördergruppe (3) und dem Verbandsfördertraining (9). Man kann bei der HABO stolz auf diese Megatruppe sein und man darf gespannt sein, was sie in dieser Saison für Spiele auf die „Platte zaubern werden – Potenzial und Spielfreude ist reichlich vorhanden, verstehen sich alle auch neben dem Spielfeld wirklich super.

 


 JuFae  7. September 2020   wC, HVW