Handballregion Bottwar JSG

Am vergangenen Wochenende trafen die Young Buffalos im 3. Spiel der BWOL auf den Waschbären-Nachwuchs aus Weinstadt. Die Vorzeichen waren auf der HABO-seite denkbar ungünstig, da mit Kaya, Lina, Leni, Nele und Hannah gleich 5 Leistungsträger nicht antreten konnten. Zum Glück konnte das Trainerteam um Sven Bühler auf Lenya, Mara, Viktoria und Paula aus der weiblichen C-Jugend zurückgreifen. Man wollte aus der Not eine Tugend machen und die Gäste durch die unbekannte Aufstellung überraschen. Leider erwischte man einen etwas unglücklichen Start und geriet gleich zu Beginn mit 0:3 ins Hintertreffen, ehe Mara mit dem ersten Treffer für die Heimmannschaft den Torreigen eröffnete. Bis zum 6:8 gelang es das Spiel durch wenige Fehler und teilweise sehr schönes Spiel offen zu gestalten. Leider schlichen sich danach die altbekannten Fehler in der Spieleröffnung an, die durch die Gastspielerinnen gnadenlos mit Gegenstoßtoren bestraft wurden. Über 6:15 zogen die Weinstädterinnen bis zur Halbzeit auf 11:22 davon. In der Halbzeit wurden die Schwächen und Fehler in aller Deutlichkeit angesprochen und durch Umstellungen in der Aufstellung wurde versucht das Spiel nochmals offener zu gestalten. Leider konnten die ausgegebenen Ziele und Vorgaben des Trainerteams nicht umgesetzt werden und so wuchs der Vorsprung der Gäste Tor um Tor an. Was man der Heimmannschaft zu Gute halten muss, ist, dass sie zu keinem Augenblick im Spiel aufgegeben hat und zum Schluss sah man doch einige gute Ansätze in allen Mannschaftsteilen. Der Sieg der Gästemannschaft fiel am Ende mit 20:40 zwar deutlicher als erwartet aus, doch muss man die Überlegenheit der Weinstädter Mannschaft anerkennen. Für die Young Buffalos bleibt jetzt nur sich den Mund abzuwischen und sich nun mit voller Kraft auf das Spiel am kommenden Wochenende gegen den Bundesliga-Nachwuchs von der SGBBM vorzubereiten.

 

Es spielten: Im Tor: Neele Knoll. Denise Auracher (5), Felicia Pohl (2), Mara Schäufele (5/3), Mara Bossert (1), Lara Sommer, Lenya Bock (1), Paula Schäufele (3), Emma Lorenz, Hanna Weigel, Viktoria Schamber (2), Mia Barth (1) Auf der Bank: Trainer Sven Bühler und Ralf Weigel

 

RW, 10.11.2021


 JuFae  11. November 2021   wB