Handballregion Bottwar JSG

1.12.2018 – Mit einem weiteren Sieg gegen die Gäste aus Bietigheim wollte man sich im oberen Tabellendrittel festsetzen, aber auch die BBM hatte dies im Sinn und so kam es zum erwarteten offenen Schlagabtausch. Leider waren es wieder die schlecht vorbereiteten oder zu schnelle Torabschlüsse in der 2. Halbzeit die das Spiel zu Gunsten der BBM kippen lies.

Ergebnis: HABO   - SG BBM Bietigheim                         27:28 (13:13)

Offener Schlagabtausch im ersten Durchgang

Nach dem unter der Woche noch 2 Fragezeichen hinter dem Einsatz von Nils Erdmann und Maurice Essig standen, gaben beide am Samstag noch grünes Licht für ihren Einsatz. So musste Simon Dürr auf der Auswechselbank Platznehmen. Hierfür vielen Dank für seine Bereitschaft. Die  HABO startete druckvoll, mit schönen Spielsituationen ins Spiel, aber BBM ließ sich nicht wirklich in die Schranken weißen. Luca Tschentscher hatte erneut einen klasse Tag erwischt und hielt in vielen Situationen die Bottwartaler in Schlagdistanz. Die Achse Diego Simoes und Leo Schäfer funktionierte in der ersten Halbzeit streckenweise gut und so konnten vom Kreis einige sehenswerte Tore erzielt werden. Leider war die Abwehr nicht ganz auf der Höhe und so mussten die Jungs zu viele Tore hinnehmen und liefen ständig einem Rückstand hinterher. Quasi mit dem Halbzeitpfiff erzielte Jan Kirschner per 7m den verdienten 13:13 Ausgleich.

Fehlende Cleverness führt zum doppelten Punkverlust 

Die ersten Minuten im 2. Durchgang gehörten eindeutig der HABO. Bietigheim konnte zwar nochmals mit einem Tor in Führung gehen, aber dann waren die Bottwartaler die spielbestimmende Mannschaft. Man setzte sich bis zur 33. Spielminute auf ein 19:15 ab. Erneut riss hier der Faden im Spiel und man nahm sich zu viele schlecht vorbereitete Würfe, statt geduldig über die Zeit zu gehen.  Die kurze Deckung gegen Diego Simoes zeigte Wirkung, denn die Mannschaft wirkte verunsichert. So konnten die Gäste in der 43. Minute erneut zum 22.22 ausgleichen. Erneut schaffte man eine Führung mit 2 Treffern herauszuspielen, aber musste immer wieder den Ausgleich bzw. die Gästeführung hinnehmen. Mit seinem 7. Treffer erzielte Nils Erdmann den Ausgleich zum 27:27 wenige Sekunden vor Spielende. Durch das schnelle Anspiel der BBM Bietigheim war die Abwehr noch nicht wieder sortiert und so wurde der Rückraumschütze unsanft abwehrt, was einen 7m zur Folge hatte. Dieser wurde sicher verwandelt und somit mit 27:28 gehen die Punkte mit nach Bietigheim.

Es spielten: Luca Tschentscher, Benjamin Bauer, (beide TW), Tim Storz (1), Jonas Kunz, Marc Gröninger, Mario Siller (1), Gerald Barth (2), Noah Gierke, Julian Friz (2), Nils Erdmann (7), Diego Simoes (4/2), Maurice Essig, Leo Schäfer (4), Jan Kürschner (6/2)

Auf der Bank: Jonathan Siegler / Christopher Pantle 

Quelle: Andrea Schäfer


 rempfer  4. Dezember 2018   mB, Spielberichte