Handballregion Bottwar JSG

In Ihrem 6. Landesligaspiel musste die männliche C1 am Samstag zum seitherigen verlustpunktlosen Spitzenreiter nach Zuffenhausen reisen.

Leider war in der Halle absolutes Harzverbot. Dies führte vor dem Spiel schon zu einer nicht ganz so guten Stimmung!

Doch die HABO kam gut ins Spiel und konnte über die Spielstände von 2:4 bis auf 6:10 in der 20 Min. davonziehen.
Stammheim konnte im weiteren Spielverlauf aber wieder aufgrund der schlechten Chancenauswertung der HABO auf 10:10 ausgleichen.
Unsere Jungs ließen sich aber dadurch nicht aus der Ruhe bringen und legten wieder bis auf 13:16 vor.
Leider verpasste man es hier dann immer wieder, den Vorsprung auszubauen. Stammheim kam so immer wieder heran und konnte dann auf 16:16 ausgleichen.

Aber auch hier legten die Jungs dann wieder einen Zahn zu und konnten auf 18:21 erhöhen.

Unerklärlich an diesem Tag: Bei jeder Führung nahmen die Jungs wieder Tempo aus dem Spiel! Dem Gastgeber schenkte man so immer wieder die Chance, im Spiel zu bleiben.

So konnte Stammheim in der 47. Minute erstmals im Spiel mit zwei Toren auf 24:22 in Führung gehen.
Mit einer Auszeit wollte man die Jungs noch einmal für die letzten 3 Minuten einstimmen. Mit viel Willen und Einsatz konnte man den am Ende noch glücklichen Punkt holen. Mit einem abschließenden Freiwurf hatte man sogar noch den Sieg vor Augen. Doch der Ball ging leider knapp am Tor vorbei.
So blieb es beim an diesem Tag gerechten Remis in einem guten (trotz Harzverbot)  Handballspiel.

Es spielten:
Tor: Hannes Bast

Feld: Luca Degen ,  Felix Buck (2) , Felix Schneewolf (1),  Nico Gehringer (3),  Maik Kiefer (3), David Plöger , Fabio Deichfuss, Pascal Burkhardt , Paul Kiefer, Cedrik Lehmann (5), Felix Reichle (9), Lukas Orth (1)

Auf der Bank: Walter Henninger, Steffen Auracher,  Yannick Auracher (verletzt)

1

SG H2Ku Herrenberg

6

6

0

0

187:133

12:0

 

HSV Stammheim/Zuffenhausen

6

5

1

0

181:127

11:1

3

Handballregion Bottwar JSG

6

4

1

1

154:120

9:3

4

SV Fellbach

6

4

0

2

157:161

8:4


Nächsten Samstag 01.12.18 muss man nun zum Tabellenvierten nach Fellbach in die Zeppelinhalle:  Anpfiff 16:15 Uhr.

 


 rempfer  26. November 2018   mC, Spielberichte