Handballregion Bottwar JSG

Auch dieses Wochenende musste die D1 mal wieder in fremder Halle ran. Zu Gast waren die Jungbüffel diesmal am Samstagnachmittag in der Gemeindehalle Oppenweiler bei der HCOB 1.

Den besseren Start ins Spiel erwischten eindeutig die Bottwartälerinnen und gingen sehr schnell in mit 6:0 in Führung. Dank einer starken Torhüterin Rieke Traub und dem einen oder anderen Pfostentreffer mussten die HCOBlerinnen bis zur 10. Minute warten, bis sie den Ball das erste Mal ins Tor trafen.

Und auch im weiteren Spielverlauf, konnte das Heimteam nicht sehr viele Tore feiern, denn die HABO Mädels ließen insgesamt nur 7 Gegentreffer zu. Dies lag aber nicht unbedingt an einer starken Abwehrleistung, sondern eher an dem Pfosten- und Wurfpech der Gegner. Mit der Abwehrleistung konnten die Mädels nämlich diesmal nicht wirklich zufrieden sein. Einige unüberlegte Aktionen führten in diesem Spiel zu insgesamt vier Zeitstrafen, von denen jede auch durchaus berechtigt war. Hier hat die Mannschaft in der kommenden Trainingswoche einige Stellschrauben, an denen noch gefeilt werden kann, bevor es in der nächsten Woche zum nächsten Auswärtsspiel nach Ditzingen geht.

Es spielten:

Leni Apfelbach, Lina Dölcker, Xenia Mäder, Anna Eppinger, Zoe Studener, Xenina Merkle, Maja Dolderer, Emily Reichert, Alice Pical, Rieke Traub und Samira Wagner

 


 JuFae  22. November 2021   wD