Handballregion Bottwar JSG

Mit zwei Punkten im Gepäck ist die weibliche Jugend C2 am Sonntag von Vaihingen zurückgekehrt von Ihrem Spiel gegen den HC Metter-Enz. Am Ende setzte man sich mit 18:12 in diese Höhe sicherlich auch verdient durch und belegt dadurch in der aktuellen Tabelle den zweiten Platz.

Von Beginn an war die Defensive wieder mal das Prunkstück im Spiel der Trefz/Sommer-Truppe. Vor allem in Durchgang eins rührte man regelrecht Beton an und ließ lediglich vier Treffer der Gastgeber zu. Im Gegenzug baute man zwar seine Führung mit teilweise schön herausgespielten Treffern kontinuierlich aus und lag beim Seitenwechsel so auch mit 9:4 vorne. Wär man jedoch noch etwas konsequenter mit seinen Chancen umgegangen und hätte den ein oder anderen technischen Fehler weggelassen, hätte man den Vorsprung noch deutlicher gestalten können. Dann hätte man sich zu Beginn des zweiten Durchgangs auch nicht das Leben selber schwer gemacht und vor allem durch einige Nachlässigkeiten in Abwehr und Angriff die Gäste nach vier Toren in Folge wieder auf 8:9 (28.) herankommen lassen. Einen ganz wichtigen Treffer erzielte Melina Gombert in dieser Phase vom Kreis zum 10:8 (28.), dem dann noch drei weitere HABO – Treffer zum 13:8 (36.) folgen sollten. Nun war der eigentliche Vorsprung wieder hergestellt und diesen konnte man bis zum Spielende sogar noch auf 18:12 ausbauen.

In Summe eine klasse Mannschaftsleistung, vor allem als der Gegner auf einen Treffer verkürzte behielt man die Ruhe und bekam das Spiel wieder in den Griff. Auch das Spiel nach vorne wird immer besser, wobei man trotzdem noch klar aufgezeigt bekam, woran man in den folgenden Trainingseinheiten noch arbeiten muss. Man ist jedoch auf einem guten Weg. Jetzt will man am kommenden Wochenende nachlegen, wenn man am Samstag, den 01.12.2018 um 13:15 Uhr beim TV Mundelsheim seine Visitenkarte abgeben wird. Dafür viel Erfolg!!

J.S.

Es spielten:

Tor  : Selina Zacher.

Feld : Svea Richter (9/1), Clara Fuchs (3), Lara Sommer (2), Maike Zowe (2), Amelie Martenka, Melina Gombert (1), Sarah Greiner, Emily Stephan, Laura Janne, Franziska Hinz, Yasmin Auracher,.


 rempfer  27. November 2018   Spielberichte, wC