Handballregion Bottwar JSG

Am vergangenen Sonntag fand das Rückspiel in der Bezirksliga D2 gegen D1 in der Wunnensteinhalle statt.

Nervös und durch die Verletzung von Leana Heim geschwächt startete der jüngere Jahrgang etwas verunsichert in die Partie.

Nach 5 Minuten und schön herausgespielten Toren der D1 führte diese schnell mit 5:1.

Mit einer "Jetzt erst Recht" Einstellung bündelte die D2 ihre Kräfte und holte so Tor für Tor auf, so das es nach 11 Minuten nur noch 6:7 zu Gunsten der D1 stand.

Sehenswerte Tore auf beiden Seiten sorgten für eine tolle Stimmung auf der Tribüne und ein Halbzeitstand von 9:13 für die D1. Es blieb spannend!

Den besseren Start in Hälfte zwei hatten klar die älteren Mädels, ganze 10 Minuten blieb die D2 in dieser Phase ohne Torerfolg.

Nach einer Auszeit auf Seiten der D2, knöpfte man an die Leistung der 1. Hälfte an und versuchte trotz aussichtslosem Ziel weiter zu kämpfen und sich nicht vorzeitig geschlagen zu geben.

Doch die D1 spielte ihre ganze Erfahrenheit aus und siegte schlußendlich verdient mit 23:16!

Mädels das habt ihr ALLE toll gemacht!

Danke an Tom Hochmuth der als Schiedsrichter das Spiel leitete.

Auch ein Danke an die Eltern  für die lautstarke  Unterstützung beider Mannschaften.


 rempfer  31. Januar 2019   Spielberichte, wD