Handballregion Bottwar JSG

Weibliche A Jugend auf dem Vorbereitungsturnier der HSG Strohgäu.

06.01.2016 Habo Mädels machen sich fit für die Rückrunde

3. Platz beim H3K Cup für die Habo Mädels
Mit einem zufriedenstellenden Turnierverlauf starten die HaboMädels ins neue Jahr 2016 und sammeln Spielpraxis für die Rückrunde in Ihrer Würrtembergligarunde, die für die Habo am 15.01. 2016 mit einem Heimspiel gegen Wolfschlugen beginnt.
Das gut besetzte Turnier war der richtige Gradmesser für die Bottwartälerinnen. Mit den beiden Heimmannschaften der HSG Strohgäu waren zwei Bezirksklassenmannschaften als Lokalmatadoren am Start, mit der Spvgg Renningen ein ambitioniertes Bezirksligateam aus dem Kreis Achalm Nagold, mit der SG Ossweil Pattonville der Derbygegner aus der Württtembergliga und die hoch favourisierte HVW Auswahl der Jahrgänge 2000 und 2001 .
Die Habo mußte auf fünf Stammkräfte verzichten. Justine Maitzen, Valerie Melcher, Annika Roth, Medine Alcelik und Torhüterin Lisa Tometscheck waren verhindert. Somit konnten aber die Spielerinnnen auf sich aufmerksam machen, die bei den Meisterschaftsspielen nicht ganz so oft zum Einsatz kommen. Franzi Müller im Tor feierte im neuen Jahr 2016 ihr Debut in der A Jugend und machte Ihre Sache dabei richtig gut .
Mit deutlichen Siegen gegen Strohgäu I und II , sowie gegen Renningen waren die mitgereisten Fans der Habo vor allem auf den ersten Schlagabtausch gegen Derbygegner Ossweil gespannt. Bis zum 3:3 war die Partie offen, doch große Schwächen im Abschluß bei guten Chancen aus der Nahwurfzone verhinderten zu diesem Zeitpunkt eine Führung der Habo . Die Ossweilerinnen stellten sich bei Ihrer Chancenauswertung besser an und gewannen das Württembergligaduell nach 20 Minuten klar für sich. Im letzten Spiel gegen die HVW Auswahl war dann entgültig die Luft raus.
Die jungen Auswahlspielerinnen überrannten die Habomädels förmlich und sicherten sich mit Ihrem Sieg gegen die Habo auch den Turniersieg.
Mit dem Ergebnis dieses Turnierverlaufs kann das Trainerrteam Salvo/Widmann dennoch zufrieden sein. Die Pflichtaufgaben wurden erfüllt und der Umbruch mit den jungen Spielerinnen aus der B Jugend konnte erfolgreich eingeleitet werden.
Die HABO spielte mit: Franzi Müller, (Tor), Nina Schwab, Nina Leibbrandt , Feride Günsoy, Jasmin Körner, Jasmin Kranich, Luisa Gebhardt, Leonie Mayer, Jannica Schwarz, Annika Tschentscher, Jessica Rörich.
Quelle: us


 JaZel  10. Januar 2016   Spielberichte, wA